Valentin, Mira – Die Enyador Saga: Die Wächter von Enyador [Blogtour]

Hallo ihr Lieben…
 und Herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag der Blogtour zu “Dei Wächter von Enyador”. Wie ihr bereits erfahren habt, handeltes sich bei diesem Band um den zweiten, von insgesamt drei Bänden, der Autorin Mira Valentin. Bevor ihr morgen bei Anni-chans fantastic Books den letzten Beitrag lest, erwartet euch heute ein Beitrag der etwas anderen Art. Mein thema heute, lautet Gedanken. Na? Schon gespannt, was sich hinter diesem Thema verbirgt? An dieser Stelle bereite ich euch schon einmal darauf vor, dass dieser Beitrag heute einem inneren Monolog gleicht.
————————————————————————————————————

Gedanken

(c) Pixabay
Es ist komisch, mit ihm hier zu sein. Seine Magie flößt mir Angst ein, aber bringt ihm auch den Respekt ein, den er verdient. Ich verstehe seine Gedankengänge nicht, blicke nicht hindurch, was er eigentlich für uns geplant hat. Ich, mit ihm? Wie sollte das funktionieren? Ich muss ihm vertrauen, denn mir bleibt nichts anderes übrig, doch was, wenn das Vertrauen in ihn vollkommen unbegründet ist. Ich weiß einfach nicht was ich denken soll.
Meine Gedanken wandern zu Tristan. Oh wie sehr ich mich nach im sehne, genauso sehr wie ich unsere Begegnung fürchte. Ich muss an den Liebestrank denken und was ich damit getan habe. Ich hatte damals kurz Gewissensbisse, als ich das erste Mal auf Marron traf, doch dies wich schnell  meiner Eifersucht.
Wenn meine Gedanken bei Tristan sind, so gleiten sie auch unweigerlich weiter zu Eliyah und ein Schauder durfährt meinen Körper. Die Sehnsucht ergreift besitz von mir, doch ich kann noch an mich halten.
Nun ist es meine eigene Familie, vor der ich mich fürchten muss. Ich sei meines Blutes nicht wert und das nur, weil ich ein liebendes Herz habe. Ich muss meine Gefühle zurück halten, darf niemandem etwas erzählen.
Mich zerreißt es, denn egal welche Ideen und Pläne ich durchgehe, ich werde nie das erlangen, was ich ersehne.
Wenn die Götter nicht über uns Wachen, dann gibt es keine Hoffnung für uns.
In meinem Herz brodelt ein Sturm im angesicht der kommenden Zeiten. Ich habe vieles verloren, was mir jemals wichtig gewesen ist. Selbst verschuldet habe ich meine ganze Situation. Hoffnungslosigkeit durchflutet mich, doch ich darf ihr nicht nachgeben.
Ich habe eine Aufgabe und die muss ich erfüllen.
* * *
Ich hoffe, dass ihr meinen Gedankengängen ein bisschen folgen konntet und vor allem sehr viel neugieriger auf die Enyado-Saga seid.
Vielleicht fragt ihr euch jetzt, was geschehen musste, damit eine Person solche Gedanken hat. Ihr erfahrt mehr darüber in “Die Wächter von Enyador”.
————————————————————————————————————
Das Buch
Zu Amazon …
Titel: Die Wächter von Enyador
Reihe: Die Enyador-Saga #2
Autor: Mira Valentin
Format: ebook & Taschenbuch ab Januar
Seiten: 406
Preis: 3,99€ (d) & 12,99€ (d)
————————————————————————————————————
Der Klappentext
Vier Wächter.
Vier Völker.
Eine zerstörerische Liebe.***

Die
Prophezeiung hat sich offenbart und die Wächter sind auf dem besten
Weg, Enyador zu einen. Doch Tristans Liebe zu der Elbenprinzessin Isora
steht dem Frieden im Wege. Nicht nur die zerbrechlichen Bündnisse der
vier Völker drohen daran zugrunde zu gehen, sondern auch die Einheit der
Menschen untereinander. So stehen Tür und Tor offen für Verrat aus den
eigenen Reihen – und die Schicksalsgöttin spinnt ihre dunkelsten Fäden.

 ————————————————————————————————————
Gewinnspiel
Gewinnt je eins von drei Paketen mit den folgenden Dingen:
1. Ein Taschenbuch (wahlweise Teil 1 oder Teil 2)
2. Ein E-Book (wahlweise Teil 1 oder Teil 2)
3. Eine Kaffeetasse
4. Ein Notizbuch
5. Einen Kugelschreiber
6. Tristans Kette
7. Signierte Postkarten und Lesezeichen von Teil 1-3
Was müsst ihr tun, damit ihr am Gewinnspiel teilnehmt?  Beantwortet die folgende Gewinnspielfrage:

Was glaubt ihr, welcher der Protagonisten hier spricht und was bringt euch zu dieser Überlegung?

Alle Teilnahmebedingungen findet ihr >>Hier<<
 ————————————————————————————————————
Blogtourfahrplan
2.1.
Die Legende von Enyador/Die Wächter von Enyador
3.1.
Die vier Wächter
4.1.
 Die Prophezeiung
bei Manja von Manjas Buchregal
5.1. 
Gedanken
Hier bei mir!
6.1. 
Interview mit Mira Valentin
Bewerbung bis einschließlich 07.01.2018 möglich
08.01. 
Gewinnerbekanntgabe

31 Kommentare

  1. Hallo,
    erst dachte ich, es müsse sich um Isora handeln, da es um Gefühle und ein liebendes Herz geht, was in der Welt der kalten Elben bestimmt nicht gern gesehen wird. Zudem denkt die Person an Tristan. Dann kam mir jedoch der Gedanke, es könne sich auch um Istariel handeln – warum soll nicht auch ein Mann auf Männer stehen und Liebestränke nutzen? Zumal der Person beim Gedanken an Eliyah ein Schauder durch den Körper fährt. Schwer zu rätseln, wenn man die Story noch nicht kennt ;-)
    LG Christina P. / dasSchugga

  2. Huhu,
    Danke für den tollen >Beitrag.
    Ich vermute Isora weil von der Sehnsucht zu ihm die Rede ist und er liebt sie ja auch.
    Und die Worte sie sei ihres Blutes nicht wert, sie ist ja als Elbenprinzessin etwas höher geboren, also "besseres" Blut.

    LG Manu

  3. Hi,

    würde auf Isora tippen. Wegen der Liebe zu Tristan und einiges daraufhindeutet, aber mein Gefühl sagt mir, das es nicht so ist.

    Bin auf die Auflösung gespannt

    LG

    Tanja
    FB Tanjas Buchgarten

  4. Hallo und guten Tag,

    O.K. ich muss auch wie die anderen …klar auf Isora tippen.
    Begründung:

    Denn Tristan würde ja nicht in der 3.Person zu uns sprechen wollen…

    Außerdem erzählt Isora von ihrer Familie und das sie jetzt große Probleme mit ihren Gefühlen und Handlungen gegenüber ihrer Familie bekommt.
    Könnte vielleicht sogar tödlich für sie enden ihre mögliche Affäre mit Tristian…

    Tristan ist ein Weisenjunge…also ohne Familie, so muss er sich niemand verantworten ..außer sich selber…

    LG..Karin…

  5. Isora spricht da ihre Gedanken aus. Sie war es, die Tristan den Liebstrank gegeben hat. Seitdem kreisen ihre Gedanken um ihn. Und doch hat sie Eliyah ihr Versprechen gegeben. Elben habe normalerweise kein liebendes Herz, dennoch hat sie Gefühle und muss sich daher vor ihrer eigenen Familie fürchten.

    Liebe Grüße
    Anja

  6. Hey,
    der Monolog stammt gewiss von Isora, weil sie Tristan den Liebestrank gegeben hat und ihr Herz dazu führt, dass sie in gewisser Weise mit ihrer Familie bricht. Außerdem fürchten sich Elben vor Magie, was meine Vermutung stützt.

  7. Huhu Izzy,

    Es kann sich eigentlich nur um Isora handeln, wenn von einem Liebestrank die Rede ist, der genutzt wurde, und von einem schlechten Gewissen Marron gegenüber.

    Liebe Grüße,
    Areti

  8. Hey,
    da ich den Klapptext gelesen habe denke ich ganz klar es spricht Isora, eiknfach wie sie über ihn spricht und wie sie von ihm spricht.
    Liebste Grüße,Tara

  9. Ich denke auch, dass es Isoras Gedanken sind, da im Klappentext steht, dass Tristan Liebe zu ihr dem Frieden im Wege steht, macht dies ja auch Sinn, also dass es ihre Gedanken sind. Denn wie die Person spricht, scheint sie verliebt zu sein. Und sie scheint ein schlechtes Gewissen zu haben und ihr Volk versteht anscheinend auch nicht, dass sie solche Gefühle wie Liebe empfinden kann.

  10. Zu 100% ist da Isora die Elbenprinzessin. Denn Isora liebt Tristan kann es ihm aber nicht sagen. Deswegen es kann nur Sie sein

  11. Hallo,

    Ich denke, dass hier Isora spricht, weil sie sich nach Tristan sehnt und von einem Liebestrank spricht.

    Liebe Grüße,
    Corpus (Karl)

  12. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour!

    Ich tippe ebenfalls auf Isora, allein schon wegen der Gedanken über Tristan und der Folgen ihrer Liebe, die sie andeutet.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.