Wolf, Jennifer – Göttersohn: Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6) [Rezension]

Von Seelenliebe…

Titel: Göttersohn: Der Nachfahre der Jahreszeiten
Reihe: Geschichten der Jahreszeiten #6
Autor: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen Im.press
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren
Format: eBook und Print
Seiten: 262
Preis: 3,99€ (d) & 12,99€ (d)
ISBN: 978-3-646-60418-4 

Hier geht es zu(m):
Verlag
Amazon
Thalia


Inhalt:

**Endlich ein weiterer Band der preisgekrönten Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf!**
Es ist viel Zeit vergangen, seit die Jahreszeitengötter persönlich auf die Erde gekommen sind und das Leben ihrer Bewohner beeinflusst haben. Mittlerweile sind ihre Nachkommen mehrere Generationen von ihren Urvätern getrennt und keiner weiß, in wem sich die nächste göttliche Wiedergeburt offenbaren wird. Ganz sicher nicht in Evan Jehremias Birkenbaum, dessen gutes Aussehen zwar überirdisch anmutet, den jedoch sonst nichts mit den himmlischen Sphären verbindet. Bis er auf eins der Götterkinder trifft und sein Herz sich anfühlt, als würde die Sonne darin verglühen. Wie kann es sein, dass diese braunen Augen ihm wie sein Schicksal erscheinen?


Meinem Gebrochenem Herzen…

Handlung:

Evan weiß bereits seit Jahren, dass er nicht so ist wie die anderen Jungs. Er ist schwul und das weiß auch jeder. Sein Herz ruft nach einem Seelenvewandten. Es muss der Eine sein. Als ein Ausflug der Schule die Nord-Hemerander nach Süd-Hemera führt, trifft er auf Mikael und spürt ein ungewöhnliches Gefühl. Evan muss herausfinden, was das ist.
Doch bei seiner Suche, trifft er auf die pure Dunkelheit und das Grauen nimmt seinen Lauf…
Plötzlich droht Gefahr…


Einen faustgroßen Kloß in meinem Hals und…

Eigene Meinung:

Bereits nach den ersten Seiten, hatte sich ein faustgroßer Kloß in meinem Hals gebildet. Tränen glitzerten in meinen Augen, die ich erst einmal wegblinzeln musste um dann weiter lesen zu können.  In dem gewohnten Schreibstil von Jennifer Wolf taucht man schnell in die Geschichte ein. Die Gefühle greifen auf den Leser über und man wird Teil einer wundervollen Welt.
Sowohl Evan als auch Mikael sind authentische Charaktere. Ich leibe ihre Unsicherheiten und die tiefgreifenden Gefühle, die sie ausstrahlen. Sie wirken echt und authentisch.
Thimm, der beste Freund von Evan, hat mich besonders überrascht. Er ist loyal und wirklich lieb. Für ihn wünsche ich mir nur das Beste.
Die Handlung an sich, hat mich vollkommen überzeugt. Ich habe nicht so sehr geweint, wie bei den vorherigen Teilen, dennoch verspricht diese Story rund um Evan und Mikael sehr viel Spannung. Die Hintergründe , die ich hier nicht näher erläutern kann, lassen das Herz bluten und man kann nicht aufhören zu lesen. Man muss einfach wissen, was weiterhin passiert.

Jennifer Wolf hat mal wieder mein Herz genommen, es in Tausend Stücke gerissen und am Ende wieder zusammengesetzt.


der wahren Liebe.

Fazit:

Göttersohn: Der Nachfahre der Jahreszeiten ist eine tolle Weiterführung der Reihe. Ganz viel Gefühl, Spannung und die wahre Liebe wartet auf die Leser. Eine absolute Leseempfehlung von mir.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.