Dark Diamonds – Interview mit Karin Kratt [Blogtour]

Hallo ihr Lieben…
und Herzlich Willkommen zum letzten Tag der Dark Diamonds Blogtour. Ihr habt bereits tolle Beiträge lesen können und hoffe, dass ihr euch über meinen Beitrag genauso freut. Ich durfte Karin Kratt interviewen. Sie selbst sagt, dass es ihr Spaß gemacht hat und hoffe ich kann euch die selbe Freude bringen… Hier und da, werdet ihr ein paar meiner Kommentare lesen können. Alle sind natürlich total ernst und hoch professionell.

Liebe Karin, erzähl uns doch erst
einmal etwas von dir.
Gerne. Ich bin einunddreißig,
von Beruf Diplommathematikerin und wohne mit meiner Familie im hessischen Ried.
Ich liebe Bibliotheken und hasse es, Schuhe einzukaufen. Ich sehne mich schon jetzt
nach der warmen Frühlingssonne, Lebkuchen dürfte es für mich allerdings das
ganze Jahr über geben.
Viele Menschen haben einen Tick
oder eine komische Angewohnheit. Wie sieht es bei dir aus?
Okay, ich gestehe es:
Ich bin Handcreme-süchtig. Mindestens fünf, sechs Mal am Tag wollen meine
Finger in den Cremetopf hüpfen, ich kann einfach nichts dagegen tun :D
UUUUH, da kommen die dunklen Geheimnisse ans Licht. Die Sucht wurde aufgedeckt. ;) 
Fasse den Ersten und Zweiten Teil
der Seday Academy in ein paar wenigen Worten zusammen.
Cey ist eine außergewöhnliche,
junge Frau. Sie ist eine J’ajal und damit einem Menschen weit überlegen – sie
ist schneller, stärker, ausdauernder, kann mental kommunizieren und altert
nahezu nicht. Ihrer dunklen Vergangenheit hat sie es außerdem zu verdanken,
dass sie eine exzellente Kämpferin ist. Und unglaublich misstrauisch gegenüber
jedem anderen Lebewesen dieser Welt.
Eines Tages stößt Cey
auf Xyen, ein attraktiver und mächtiger Gruppenanführer innerhalb einer
J’ajal-Organisation namens Seday. Sie wird zu einer Ausbildung an der
Seday-Academy gezwungen und kann das zunächst nur schwer akzeptieren. Mit sehr
viel Geduld und gewiss nicht ohne den ein oder anderen schmerzlichen Fehler
schafft Xyen es trotzdem, Ceys Vertrauen zu erlangen. Mit jedem Geheimnis, das
er erfährt, wird Xyen allerdings eines bewusster – Cey ist tatsächlich mehr als
außergewöhnlich. Denn die junge Frau ist nicht nur eine J’ajal …
Angenommen deine Seday Academy
Bücher werden über Nacht berühmt. Was tust du als erstes?
Wie eine Bekloppte
durch’s Haus springen – das mache ich bereits jetzt, wann immer ich eine tolle
neue Meldung zu den Büchern lese :D
Würde mir genauso gehen. Selbst zur Veröffentlichung würde ich voll durchdrehen.
Woher kam dir die Idee zu deiner
Reihe „Seday Academy“ und zu deinen Charakteren? Wusstest du sofort „so muss
Cey sein und nicht anders“ oder haben deine Charaktere vorher eine schwierige
Entwicklung durchgemacht?
Ein bisschen
inspiriert für die „Seday Academy“ hat mich die Fernseh-Serie um James Camerons
Dark Angel mit Jessica Alba, die habe ich als Teenager geliebt. Cey sollte
ebenfalls eine dunkle Vergangenheit besitzen und kämpfen können, jedoch kein
Mensch sein, sondern ein Wesen mit besonderen Fähigkeiten.
Und ja, alle meine
Charaktere haben sich öfter verändert, als mir lieb war. Manchmal scheinen die
von einem richtigen Eigenleben beherrscht zu sein und ich weiß teilweise selbst
nicht, was sie in der nächsten Szene wieder anstellen. Ich musste schon ganze
Kapitel umschreiben, weil plötzlich nichts mehr zueinander gepasst hat :D
Vielleicht hast du schon
mitbekommen, dass manchen Fans ihre liebsten Buchcharaktere darstellen wollen.
Was würdest du sagen, wenn auf einmal Cey oder andere deiner Charaktere vor dir
stehen würden?
Nun, wenn es
tatsächlich Cey wäre, würde ich hoffen, dass sie gerade gut gelaunt ist und
nicht mit ihrem Schwert auf mich losgeht :D Mit Nathan würde ich direkt eine
Runde zocken wollen und vor Jay würde ich mich verstecken, bevor der entsetzt
über meine sportliche Kondition die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und
mich ums Haus jagt oder zwanzig Liegestütze machen lässt *lach*
Wenn allerdings ein lieber
Fan hinter der Erscheinung steckt, würde ich mich einfach nur wahnsinnig freuen
und um ein Erinnerungsfoto bitten!
Würdest du lieber in einer anderen
Zeit leben und dort Autorin sein?
Also wenn, dann würde
ich gerne in der fernen Zukunft leben und dort schreiben wollen. Vielleicht
gibt es ja dann ein Programm, das sofort virtuelle Bilder zu meinen Texten
liefert, das fände ich total spannend!
Die Vergangenheit
dagegen wäre nichts für mich. Ohne Computer zu schreiben ist eine gruselige
Vorstellung für mich, ich verbessere nämlich jeden Satz mindestens ein Dutzend
Mal und auf einem Blatt Papier könnte man bald überhaupt nichts mehr lesen.
Noch schlimmer – wenn
ich mit einem Hammer und Meißel meine komplexen Gedankenkonstrukte auf einen
Felsstein bannen müsste :D
Nee, lass die
Zeitmaschine mal stehen, so wie es ist, bin ich sehr zufrieden.
Ich habe diese Frage noch nie einem Autor gestellt. Es ist super interessant, wie du sie beantwortet hast. Darauf wäre ich nie gekommen. Ich hätte eher an eine Zeit gedacht, wo schreiben noch mühsam war und kaum einer die Kunst beherrschte.

 

 

Eine der Fragen, die du bestimmt
schon 1000 Mal beantworten musstest.
Wie bist du zum schreiben gekommen?  Hast
du dir gedacht „Ich schreib jetzt mal ein Buch“ oder bist du das mit Taktik
dran gegangen.
Ich habe mit dem
Schreiben von Kurzgeschichten angefangen, obwohl damals schon die Idee zur
Seday Academy in meinem Kopf herumgegeistert ist. Mit den Kurzgeschichten
konnte ich allerdings gut austesten, welches Genre mir liegt und nach einigen
Irrungen und Wirrungen wusste ich dann ganz sicher, dass es Fantasy sein
sollte. Einen detaillierten Plot für meine Bücher habe ich nie ausgearbeitet,
nur immer einige grobe Stichpunkte, was auf jeden Fall drin vorkommen muss. Und
da ich eher immer zu viele als zu wenige Einfälle habe, besteht meine Taktik
ausschließlich darin, so schnell tippen zu lernen wie meine Gedanken davon
eilen :D
Jetzt ein paar Kurzfragen…
Wenn ich ein J’ajal wäre, dann… würde es mir unglaublich schwerfallen, meine besonderen
Fähigkeiten vor gewöhnlichen Menschen zu verstecken. Ich würde bestimmt total damit
angeben :D
Als Hexe in Hogwarts würde ich … definitiv auf keinem Besen fliegen – bin leider nicht
schwindelfrei. :D
Mein(e) Lieblingsautor(in) ist… 
J. R. Ward, Gena
Showalter, P. C. und Kristin Cast, Lara Adrian, Nalini Singh, David Weber –
generell Autoren von mehrbändigen Fantasy-/Science Fiction-Reihen.
Wenn ich die Chance hätte jemanden
zu treffen, dann wäre das…
Also definitiv ein
Autor! Sänger, Schauspieler oder sonstige Promis interessieren mich nicht so
sehr. Nur welcher – oh je, das müsste ich wahrscheinlich auslosen, es gibt so
viele tolle!
Pommes…

 

 

Mayo  

 

 

Ketchup
Definitiv Ketchup!
Ich hasse Mayo, auch in Salaten. Dafür bitte eine extra große Portion Ketchup,
nicht nur so ein 5 ml Päckchen.
Huiii… Ein Ketchup-Typ. DIe Amerikaner haben zueiner Mama gesagt, sie könne auch da wohnen, so viel Ketchup wie sie zu sich nimmt.
Beim Schreiben brauche ich
unbedingt… 
… eine Kuscheldecke,
Schokolade und eine Flasche Wasser in der Nähe!
Liebe Karin, du fällst total aus der Norm. Was soll das bitte? Schämst du dich nicht? ;) Sonst erzählen die AUtoren einem immer von Tee und Wein.  
Wenn ich ein Buch zu Ende
geschrieben habe, dann…
… fühle ich mich
unglaublich erleichtert! Ich kann ein paar der Ideen in meinem Kopf abhaken und
mich erst mal um alles kümmern, das in den vergangen Wochen liegen geblieben
ist, bevor mich der Schreibzwang von neuem packt und alles andere wieder in den
Hintergrund verdrängt :D
Ich würde am liebsten diese
Disneyfigur kennenlernen …
Arielle. Ich schwimme
selbst sehr gerne und vielleicht kriege ich sie ja dazu überredet, mir zu
verraten, wo ich einen Unterwasserpalast mit sprechenden Fischen, Krabben und
Meermännern/-Frauen finden kann :D
Arielle ist aber auch toll. *.* Wobei ich wahrscheinlich Belle treffen würde. Unddann verschanze ich mich den ganzen Tag in der riesigen Bibliothek des Schlosses und komme nie, nie wieder raus. MUHAHAHA!
Fernsehen… oder ein gutes Buch?
Natürlich immer das
gute Buch :D Wenn ein Buch allerdings überhaupt nicht meinem Geschmack
entspricht oder ich am Tag bereits zehn Stunden an meinem eigenen Manuskript
gesessen habe und von daher keine Wörter und Buchstaben mehr ertragen kann,
sehe ich mir auch gerne mal einen Film an ;)
Ihr lieben Leser… an dieser Stelle möchte ich euch einmal Danken, dass ihr den Beitrag bis hier her  verfolgt habt. Karin, auch dir möchte ich Danken, dassdu uns all diese Fragen beantwortet hast.
Weiter unten, wartet noch ein Gewinnspiel auf euch, mit großartigen Gewinnen. Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und einen tollen Freitag.
————————————————————————————————————————–
Seday Academy kaufen?
Titel: Seday Academy – Gejagte der Schatten
Reihe: Seday Academy #1
Autor: Karin Kratt
Verlag: Dark Diamonds
Seiten: 316
Preis: 3,99€ (d)
ISBN: 978-3-646-30013-0
————————————————————————————————————————
Seday Academy 2 kaufen?
Titel: Seday Academy – Verborgen in der Nacht
Reihe: Seday Academy #2
Autor: Karin Kratt
Verlag: Dark Diamonds
Seiten: 336
Preis: 3,99€ (d)
ISBN: 978-3-646-30014-7
———————————————————————————————————————-
Gewinnspiel
1. Überraschungspreis “Snow Fyre”

2. Überraschungspreis “ Himmlische Dämonen”

3. Überraschungspreis “Seday Acadamy 2”

4. Überraschungspreis “Melody of Eden”

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr die folgende Frage beantworten:
 Karin hat uns im Interview erzählt, dass sie stets ein gutes Buch zu Erst wählen würde. Erst dann kommt der Fernseher. Wie steht es da bei euch? Kommt es darauf an, was grade im Fernsehen läuft?
Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Zum vollständigen Tourplan geht’s hier.

7 Kommentare

  1. Hallo Isabell,

    ich muss gestehen, wenn meine Bummisendungen kommen, was nur ganz wenige sind, dann muss ich einfach schauen aber danach wird gelesen. Zum Glück lese ich auch meist sehr schnell und deshalb fällt das dann gar nicht so sehr auf. ;-)
    Was für ein schönes Interview zum schmunzeln…. z.Bsp. "Liebe Karin, du fällst total aus der Norm. Was soll das bitte? Schämst du dich nicht? ;) Sonst erzählen die AUtoren einem immer von Tee und Wein." Herrlich.

    Liebe Grüße
    Amelie Summ

  2. Ich schaue gerne Fernsehen.Doch leider gibt es immer Streit um die Fernbedienung.Mein Mann schaut gerne oder meistens nur türkische Kanäle.Nachrichten in doppelter Ausführung.Da wird es mir dann schon langweilig und greife dann lieber zum Buch.^^Manchmal wenn er gnädig ist und es kommt ein guter Film,überlässt er mir die Fernbedienung.^^
    Das Interview war echt klasse.Danke eUch.

    Liebe Grüße Fatma

  3. Ich schaue gerne Fernsehen.Doch leider gibt es immer Streit um die Fernbedienung.Mein Mann schaut gerne oder meistens nur türkische Kanäle.Nachrichten in doppelter Ausführung.Da wird es mir dann schon langweilig und greife dann lieber zum Buch.^^Manchmal wenn er gnädig ist und es kommt ein guter Film,überlässt er mir die Fernbedienung.^^
    Das Interview war echt klasse.Danke eUch.

    Liebe Grüße Fatma

  4. Hey Isabell,

    tolles Interview :) Ich schaue eigentlich so gut wie nie Fernsehen. Manchmal schaue ich zwar mit, wenn ein guter spannender Film läuft, aber wenn ich zb alleine zu Hause bin, mach ich den Fernseher gar nicht an. Nicht mal beim essen oder so. Ich genieße dann die Ruhe zum lesen total :)

    Ich wünsche ein wunderschönes Wochenende :)

    Liebe Grüße

    Sunny

  5. Danke für das schöne Interview.
    Zum einen kommt es darauf an, wie gut das Buch ist und ob ich es nicht aus der Hand legen kann, dann nehme ich die Sendung/Film auf, oder
    wenn ich gerade eine Phase habe, wo ich keine Konzentration für ein Buch aufbrigen kann schaue ich einen Film.
    LG Louise

  6. Hey =)

    Das ist ein total cooles Interview mit der Autorin =). Ich fand den Auftakt zur Seday Academy richtig gut und fange demnächst den zweiten Band an. Bin schon sehr gespannt wie es mit Cey weiter geht.
    Ich hab früher auch Dark Angel geschaut =)

    LG
    Anja

  7. Hallo,

    ich mag beides sehr gerne und würde jetzt nicht immer das Buch dem Fernseher vorziehen, z.B. bei GoT schaue ich mir auf jeden Fall alle Folgen an :)

    LG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.