Hasse, Stefanie – BookElements: Die Magie zwischen den Zeilen [Rezension]

Hallo ihr Lieben…

 

In dem folgenden Beitrag, geht es um das Buch „Book Elements – Die Magie zwischen den
Zeilen
“ von Stefanie Hasse. Erschienen ist es sowohl als EBook als auch als
Print bei Impress.

 

EBook, 288 Seiten  Print, 232 Seiten

Inhalt:

**Verliebe dich niemals in
eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…**

Wenn die Menschen nur
wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter.
Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen
dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr
Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die
Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen
Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als
Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer
Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen
aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie
gerne einmal kennenlernen würde…

Handlung:
Lin hat einen ganz „besonderen“ Job. In diesem, bekämpft
sie Romanfiguren, die aus den Büchern in die normale Welt übertreten. Wenn es
sich dabei doch nur um normale Menschen handeln würde. Lin und ihr Team sind
für den Fantasybereich zuständig. Werwölfe, Vampire,  Dämonen … alles schon einmal vorgekommen…
müssen in ihre Welt zurück. Dies gelingt mit Hilfe der vier Elemente.Trotz aller Verbote der Bibliotheca Elementara liest Lin ein Buch zu Hause und
hängt ihr ganzes Herz in diese Geschichte. Allerdings ist etwas anders mit
diesem Buch – kurzerhand hat die Bibliotheca Elementara auch schon das Problem.
Romanfiguren sind schwer zu bekämpfen und im Moment tauchen unglaublich viele
von ihnen auf. Lin und ihr Team muss dem ganzen auf den Grund gehen, bevor
etwas Grausiges geschieht…

 

Charaktere:  
Lin: Lin
ist wahnsinnig toll. Eigentlich wirkt sie sehr gewissenhaft, vor allem was ihre
Arbeit angeht. Dennoch hat sie den Hang zum Verbotenen und ließt, obwohl schlimme
Dinge passieren könnten, bei sich zu Hause. Dennoch kann sie sich eingestehen,
wenn sie etwas falsch gemacht hat und möchte dies dann auch gerne ausbügeln.
Ein wunderbarer Charakterzug. Lins Charakter gefällt einem allgemein sehr gut. Sie
ist lieb, freundlich aber auch sehr schlagfertig.

 

Ric:
Mein erste Gedanke bei Ric: Oh Gott, ein Latino mit Brusthaaren, weit aufgeknöpftem
Hemd und ganz ekelhaft zurückgegelten Haaren. Dem war aber nicht so. Ric wird
eher so beschrieben, wie der Bookboyfriend schlecht hin. Ziemlich heiß und
wirkt irgendwie dunkel. Dennoch ist er kein Badass; Im Laufe des Buches erkennt
man sein riesiges Herz. ♥

 

Fazit:
Ich kann einfach nur sagen: ICH LIEBE BOOK ELEMENTS. Ab dem ersten Moment war
ich hin und weg von dieser fabelhaften Story. Für Buchliebhaber ist dieses Buch
ein MUSS. Stellt euch vor, eure Lieblingsbuchcharaktere schlüpfen aus einem
Buch … Für mich wäre das wahnsinnig toll. Man könnte jetzt meinen Book Elements
sei bei Tintenherz abgekupfert, aber das muss ich hier völlig dementieren. Eine
klitzekleine Ähnlichkeit besteht, aber das war es dann auch schon. Die Story
ist wahnsinnig gut geschrieben und vor allem voller Spannung. Ich bin unglaublich
begeistert von allem, besonders wie die Elemente mit eingebracht werden. Ich
habe die Charaktere wirklich ins Herz geschlossen und möchte Lin und Ric nicht
mehr missen.

 

MÜSST IHR WIRKLICH EINFACH LESEN!Ich
freu mich tierisch auf den zweiten Teil – glücklicherweise ist der ja
schon draußen. Ob mir Zac wohl noch einmal symathischer wird? ;)
Wir werden es sehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.